Hauptseite
Burg Regenstein
Festung Regenstein
Blankenburg blüht
Mittelalter
18. Jahrhundert
19. Jahrhundert
Zivil
Roßbach 1757
Aktivitäten




Zwei Männer beim Spaziergang durch einen Park um 1735.  Ihrer Kleidung nach gehören sie wohl dem Bürgertum an. Ein Parkspaziergang ist auch für Nichtadlige keine Besonderheit mehr. .Zunehmend wurden öffentliche Grünanlagen geschaffen. So legte der "Alte Dessauer" in Magdeburg auf dem elbseitigen Festungsabschnitt den Fürstenwall an. Aber auch andere Fürsten öffneten ihre Schlossparks zumindest zeitweise für das Volk.


Junger Mann mit Tonpfeife. Tabak wurde im 18. Jahrhundert als Pfeifentabak oder Schnupftabak konsumiert. Berühmt sind die Tabakskollegien König Friedrich Wilhelms I., die Männer aus Politik und Wirtschaft zum Gespräch über die neuesten Ereignisse bei deftigem Essen und Trinken zusammenführte.


Junge Dame mit Sonnenschirm. Im 18. Jahrhundert galt es als besonders vornehm, wenn die unbedeckten Hautpartien eine deutliche Blässe zeigten. Damit unterschied man sich vom gemeinen Volk. Bauern, Fuhrleute, Bauhandwerker, Soldaten und viele andere Berufsgruppen waren durch die Sonne gebräunt.


Ein schattiges Plätzchen hat diese junge Dame im Barockgarten des Blankenburger Schlosses gefunden. Während des 18. Jahrhunderts fanden hier zahlreiche Feste statt.


 
Top